ZWPH

Désirée Holl wird neue Geschäftsführerin am Zentrum für Wissenstransfer

Désirée Holl – neue Geschäftsführerin des Zentrum für Wissenstransfer
Désirée Holl – neue Geschäftsführerin des Zentrum für Wissenstransfer

Nach verdienstvoller Zeit am Zentrum für Wissenstransfer, die von strukturellen organisationalen Weiterentwicklungen und zuletzt einem umfassenden Ausbau digitaler Lehrangebote geprägt war, wechselt Herr Steinhilber auf eine Stelle in der Abteilung Erwachsenenbildung/Weiterbildung an der PH Schwäbisch Gmünd. Wir bedanken uns für seinen außerordentlichen Einsatz sowie die vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen ihm viel Erfolg bei seiner neuen Tätigkeit.

Wir freuen uns, in Frau Désirée Holl eine Nachfolgerin gefunden zu haben, die ab November die Geschicke am ZWPH übernimmt. Frau Holl hat an der Berufsakademie in Stuttgart Sozialpädagogik und an der PH Schwäbisch Gmünd Bildungswissenschaften studiert. Als Dozentin im Bereich Sozialwesen an der dualen Hochschule in Heidenheim, als Leiterin von Bildungsprojekten im Kolping Bildungszentrum Ellwangen sowie als Schulsozialarbeiterin bringt sie reichhaltige Erfahrungen und wertvolle Kontakte mit, die sie in ihrer künftigen Arbeit am und für das ZWPH einbringen kann.

Wir wünschen Frau Holl viel Freude und Erfolg, bei der Fortführung der Angebote und der weiteren Entwicklung des ZWPH.

Für die Gesellschafter des Zentrums für Wissenstransfer
Prof. Dr. Claudia Vorst, Rektorin der PH Schwäbisch Gmünd
Michael Lang, Vorsitzender des Vereins der Freunde der PH Schwäbisch Gmünd