BB 302

Leistungsbeurteilung - Erhebungsmethoden und Messverfahren

Beschreibung

Entweder befinden wir uns gerade in einer Situation, in der wir selbst beurteilt werden oder wir beurteilen. Evidenzbasierte Diagnostik ist heute wohl in keinem gesellschaftlichen Teilbereich mehr wegzudenken. Zahlenbasiertes und empirisch begründbares Handeln ist in der heutigen Wissensgesellschaft von zentraler Bedeutung. Die Intuition reicht nicht mehr aus, in einer komplexer werdenden Gesellschaft zu navigieren. Gleichzeitig steckt in einer empirisch abgesicherten Aussage das Versprechen von Fairness, Freiheit und Gleichbehandlung. Das Seminar versucht Praxis und Theorie miteinander zu verknüpfen. Neben unterschiedlichen Methoden und einigen methodologischen Grundlagen, geht es darum, die berufliche Praxis der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu reflektieren, Beurteilungsinstrumente für die jeweiligen Kontexte zu entwickeln und von den Erfahrungen der anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu lernen.

Bitte bringen Sie zur Veranstaltung jeweils ein Mess- oder Erhebungsinstrument aus Ihrer beruflichen Praxis mit an dem wir im Seminar gemeinsam arbeiten können.  
 

Lernziele

  • Sie kennen die Grundlagen der empirischen Forschungsmethoden
  • Sie kennen grundlegende Erhebungs- und Auswertungsmethoden quantitativer und qualitativer Forschungszugänge
  • Sie können unterschiedliche Methoden der Befragung, Beobachtung, Inhaltsanalyse, Experiment und Entwicklung reflektiert anwenden
  • Sie können die erworbenen Kenntnisse auf (berufs-)alltägliche Fragestellungen eigenständig anzuwenden, empirische Befunde und Untersuchungsabläufe kritisch reflektieren und bewerten
     

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Überblick über Methodologie quantitativer und qualitativer Forschung
  • Phasen des Forschungsprozesses (Entwicklung einer Fragestellung, Aufarbeitung des Forschungsstand, theoretische Verortung, Forschungsdesigns, Operationalisierung, Datensammlung, Datenauswertung)
  • Grundzüge der quantitativen und qualitativen Datenauswertung
  • Entwicklung von Erhebungsinstrumenten und deren Auswertung
     

Zielgruppe

Das Seminar richtig sich an alle, die in Ihrem beruflichen Alltag mit Bewertungen und Beurteilungen von Menschen zu tun haben. Egal, ob in der beruflichen Ausbildung, in der Weiterbildung oder auch im schulischen Kontext. Für Interessierte, die sich einen ersten Überblick verschaffen möchten, was empirische Forschungsmethoden mit alltäglichen Beurteilungs- und Bewertungsprozessen zu tun haben.
 

Termine der Veranstaltung

Freitag, 24. April 2020  |  14.00–20.30 Uhr
Samstag, 25. April 2020  |  8.00–17.00 Uhr

Credits

4

Beginn

24.04.2020 | 14:00 Uhr

Ende

25.04.2020 | 17:00 Uhr

Ort

Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd
(Raumangabe nach Anmeldung)
Oberbettringer Straße 200
73525 Schwäbisch Gmünd
Deutschland

Modul

Messen und Beurteilen von Lernleistungen und Kompetenzentwicklung

Organisator/Ansprechpartner

Silas Steinhilber (M.A.)

Max. Teilnehmer

20

Anmeldeschluss

17.04.2020 | 00:00 Uhr

Kosten

Teilnahmebetrag: 260 €

Foto/Grafik: Thomas Beyerlein · tomundsoehne.de

Kontakt

Silas Steinhilber (M.A.)
Weiterbildungsprogramm

+49 (0) 7171 983 475
Silas Steinhilber
Kontaktformular

Telefonsprechzeiten
Di 9–12 Uhr
Mi 9–12 Uhr | 13–16 Uhr
Do 9–12 Uhr