ILT212

Ein, zwei, viele – Sprachförderung in mehrsprachigen Kontexten

Beschreibung

Sprachen sind vielfältig – und sprachliche Situationen sind es auch. Sprachen werden im Elternhaus erlernt, durch Zuwanderung erworben, im Schulsystem vermittelt, in der Familie gepflegt. Sprachen können nur verstanden, nicht gesprochen, sie können nur gesprochen und nicht geschrieben werden. Sprachkenntnisse können einander stützen. Sprachen können willkommen sein. Sprachen können versteckt werden und verloren gehen.

In vielen Gegenden der Welt ist es normal, mit mehreren Sprachen aufzuwachsen und mehrere Sprachen im Alltag zu verwenden. Auch in unseren Bildungseinrichtungen wird Mehrsprachigkeit zum Regelfall und findet sich in ganz unterschiedlichen Formen, die etablierte Kategorien wie Erst- oder Zweitsprache schnell an ihre Grenzen bringen. Dass Mehrsprachigkeit an sich nicht zu Lernschwierigkeiten führt, wie manchmal befürchtet oder behauptet, zeigt ein Blick in mehrsprachige Gesellschaften, die eben keine flächendeckenden Sprachprobleme haben. Ebenso klar ist aber auch, dass Kinder mit geringeren Spracherfahrungen im Deutschen im Bildungssystem vor besonderen Herausforderungen stehen. Und dass bei einem Kind mit Lernschwierigkeiten die sprachliche Gesamtsituation zu berücksichtigen ist, zu der dann auch die „anderen“ Sprachen gehören, in denen das Kind denkt, lebt und fühlt.
 

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Begriffsklärungen von Erst- und Zweitsprachen
  • Mehrsprachiger Spracherwerb und Zweitspracherwerb
  • Praxis der Mehrsprachigkeit
  • Sprachen im Vergleich
  • Besonderheiten der deutschen Sprache
  • Sprachstandsdiagnose: Grundlagen und Beispiele
  • Sprachliche Anforderungen des Bildungssystems
  • Exemplarische Förderansätze
     

Termine der Veranstaltung

Freitag, 9. Juli 2021  |  14.30–21.00 Uhr
Samstag, 10. Juli 2021  |  8.00–17.00 Uhr

Beginn

09.07.2021 | 14:30 Uhr

Ende

10.07.2021 | 17:00 Uhr

Ort

Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd
(Raumangabe nach Anmeldung)
Oberbettringer Straße 200
73525 Schwäbisch Gmünd
Deutschland

Modul

Deutsch 1

Organisator/Ansprechpartner

Désirée Holl

Max. Teilnehmer

30

Anmeldeschluss

05.07.2021 | 00:00 Uhr

Kosten

Teilnahmebetrag: 260 €

Foto/Grafik: Désirée Holl

Kontakt

Désirée Holl
Studienorganisation

+49 (0) 7171 983 475
Desiree Holl
Kontaktformular

Telefonsprechzeiten
Mo, Mi, Fr  9–12 Uhr